Freitag, 12. Dezember 2008

Birkenrindendosen aus sozialer Produktion in Sibirien


sagaan ist in vollem Umfang lieferfähig
Neue Ware verfügbar

Nach einem schweren Jahr 2007, in dem beinahe alle Produzenten von Birkengefäßen in Sibirien keine Ware herstellen konnten, da sich die gesetzliche Lage dramatisch änderte, haben wir nach langen Vorlaufzeiten heute wieder volle Lager. Lediglich bei Sondergrößen, die nicht in unserem allgemeinen Preisaushang gelistet sind, gibt es noch Verzögerungen.

sagaan versucht, das unmögliche, möglich zu machen: Birkenrinde, die bei der Holzernte als Nebenprodukt anfällt, soll in wertvoller Handarbeit in sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung weiterverarbeitet und zu ökologisch hochwertigen Gefäßen für Ihre Lebensmittel verarbeitet werden. Viele Hürden gibt es hier zu überwinden, und wer hohe Ideale hat, muss dafür intensiv arbeiten. Nicht immer erreicht man alles auf einmal. Unser Grundsatz hierbei ist, dass Sie als Kunde hierbei nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

Als kleine Firma, die soziale Einrichtungen und mittelständische Strukturen unterstützt, können wir leider nicht immer eine Just-in-time-Produktion nach westlichen Maßstäben garantieren. Dies wäre lediglich bei einem westlich organisierten Großbetrieb möglich. Dennoch arbeiten wir intensiv an der Optimierung der Produktionsbedingungen, so dass es nicht mehr zu solch gravierenden Lieferengpässen kommen wird. Hierbei gehen wir neue Wege und erweitern dadurch ständig unsere Philosophie und unsere Ausrichtung, damit diese den Leitsätzen weiterhin gerecht werden können: Mit unserer Arbeit wollen wir Werte schöpfen und damit an der Gesellschaft mitgestalten. Ökologische und soziale Verantwortung sind daher höchste Gebote, um eine zukünftige Gesellschaft zu garantieren. - Siehe auch diesen Blogbeitrag und Sagaan GbR

Unsere Anliegen:

Kommentare:

Annette hat gesagt…

Die Amerikaner nennen die Shaker-Dosen, nach den Shakern, die sie herstellen. Die sind genau dasselbe! Solche Qualitätsdosen sind doch eine Investition, da ist man doch bereit, etwas zu warten...

Ralf hat gesagt…

Hallo Annette,

wieder was gelernt, von den amerikanischen Dosen habe ich bis jetzt noch nie etwas gehört.

Das Besondere an unseren Dosen ist halt, daß sie unter anderem von unseren behinderten Jugendlichen in der Dorfgemeinschaft "Istok" hergestellt werden.

Und der Gründer der Firma sagaan GbR ist einer der beiden jungen Leute, die während ihres Praktikums bzw. Zivildienst die Birkenrindendosen-Werkstatt entwickelt und aufgebaut haben :-)

Annette hat gesagt…

Wow! Seit Freitag haben die Birkenkinder aber einiges geleistet! Ein Phänomen:-)
Ich habe gemerkt, dass es gemeinsam mit anderen innovativen Menschen erheblich einfacher ist, sinnvolle Projekte zu starten!
Wie ist denn der Name des Firmengründers? Die sind mir auch von hier aus sympatisch...

Ralf hat gesagt…

Ja, ich weiß auch schon gar nicht mehr, wo mir der Kopf steht :-))) - Der Blog ist ja nicht meine einzige Beschäftigung ...

Einer der Gründer, Tim Mergelsberg, ist auch einer der beiden jungen Männer, die die Werkstatt in "Istok" eingerichtet hat (siehe http://www.beryosa.net/de/readarticle.php?article_id=79). Der andere ist ein Freund unserer Einrichtungen in Bremen.